Vorstand


1. Vorsitzender

Arne Fuhrmann:

In Kattowitz bin ich 1941 geboren. Seit 1963 bin ich verheiratet und zwischenzeitlich vierfacher Vater und neunfacher Opa. Gelernter Tischler, studierter Sozialpädagoge und, nach zwölfjähriger Zugehörigkeit im Deutschen Bundestag, Ruheständler. Wir wohnen seit über 30 Jahren in Amelinghausen, davon war ich zwei Jahre Mitglied des Gemeinderates. Der Bürgerbus ist neben vielen herausragenden sozialen Einrichtungen in unserer Gemeinde ein echtes Superding und braucht unseren gemeinsamen Einsatz zum Nutzen aller Generationen.

 


 

 2. Vorsitzender

 Herbert Tolksdorf

 

Geboren 1948 in Herford, Diplomfinanzwirt und pensionierter Ministerialbeamter, wohnhaft in der Gemeinde Rehlingen seit 1984, deren Bürgermeister ich seit November 2016 bin.

Der Bürgerbus ist eine notwendige Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs, welcher gerade in unserem ländlichen Bereich unzureichend ist. Er hilft den Menschen, ihre Lebensqualität aufrecht zu erhalten. Dies hat im ländlichen Bereich viel mit Mobilität zu tun. Deshalb finde ich die Idee des Bürgerbusvereins unterstützungswürdig und engagiere mich dafür.


Kassenwart

Magnus Ludwig

Geboren bin ich 1979 in Ilmenau. Über die Bundeswehr hat es mich in die Lüneburger Heide verschlagen, welche mich sofort in ihren Bann zog. Ich bin verheiratet, wohne in Amelinghause. Das Projekt des Bürgerbusses kenne ich seit den ersten Planungsgedanken zur Erweiterung der Mobilität in unseren 21 Dörfern und damit einhergehende Erweiterung der Teilhabe am Gemeindeleben. Ich sehe den Bedarf und die Notwendigkeit des Bürgerbusses und aus diesem Grund war es mir ein Anliegen den Verein zu unterstützen. Die Affinität zu Zahlen trug dann dazu bei, dass ich das Amt des Kassenführers übernahm.


Schriftführerin

Anke Dinsing

 

Eigentlich stamme ich aus dem "Ruhrpott", wie man bei uns zu Hause sagte - übrigens eine sehr unterschätzte Region, was Landschaft und Kultur angeht.

Aber seit 2018 lebe ich nun in der Samtgemeinde Amelinghausen, und seit einigen Monaten sogar mittendrin. 

Mir gefällt es hier sehr gut, vor allem die weite Landschaft mit den wunderbaren Wäldern und der Heide, die ich bis dahin nur von Fotos kannte. Apropos Weite: Ja, auf dem Land gibt es weite Wege, die leider zumeist nur mit dem Auto zu bewerkstelligen sind. Und aus diesem Grund fahre ich die Autos vom BÜRGERBUS, damit diejenigen, die nicht selbst fahren können, nicht auf der Strecke bleiben. 


Fahrdienstleitung

Ilse Thiemann

 

In Visselhövede bin ich im August 1950 geboren. Nach einer kaufmännischen Ausbildung habe ich später meinen Kindheitstraum zum Beruf gemacht, bin Berufskraftfahrerin geworden, habe LKW im Güterverkehr und 18 Jahre Busse aller Größen gefahren. 1997 habe ich in Amelinghausen meine neue Heimat gefunden. Wo andere Urlaub machen darf ich wohnen und ich fühle mich hier super wohl. Zum einen finde ich Ruhe in der Natur, zum anderen bin ich nach wie vor ein abenteuerlustiger und aktiver Mensch, der nichts unversucht lassen möchte.


Beisitzerin

Ina Carlberg-Koch:


Beisitzer

Eckhard Freiwald: 

Ich bin 79 Jahre alt, verheiratet und seit 2005 Rentner. Seit 1953 wohne ich in Amelinghausen. Seit 1971 Jahren bin ich Sänger beim Männerchor Amelinghausen und in meiner knappen Rentnerfreizeit fahre ich jeden Donnerstag mit den Radfahrern des Rentnertreff Amelinghausen Fahrrad. Meine Frau und ich haben den Bürgerbus auch schon in Anspruch genommen und waren begeistert. Aus diesem Grund bin ich dem Verein beigetreten.


Beisitzer

Joachim Müller

1957 wurde ich in Lüneburg geboren. Nach ein paar Jahren in Adendorf zog es mich 1997 nach Amelinghausen. Seit 1977 arbeite ich bei einem Energienetzbetreiber in der Region. Auf den Bürgerbus wurde ich durch einen Artikel im "Lopautaler" aufmerksam. Eigentlich sollte es nur ein Informationsgespräch werden. Doch zwei Tage später hatte ich schon meine erste Tour als Fahrer. Auf der Gründungsversammlung des "Bürgerbus Vereins" trat ich dann in den Vorstand als Beisitzer ein. Ich hoffe, dass der Bürgerbus für die Samtgemeinde eine Erfolgsgeschichte wird, um die Mobilität der Bürger unterstützen zu können.


Beisitzer

Egon Münster


Beisitzer

Erich Seide

Ich bin Rentner, 80 Jahre alt und wohne schon seit 70 Jahren in Amelinghausen. Hier bin ich verheiratet und habe meinen festen Freundeskreis. Außerdem bin ich für den Tourismusverein in den Sommermonaten Gästeführer für die Urlauber. Auch unterstütze ich meine Frau, die den Seniorentreff in Amelinghausen leitet, wo ich kann und bringe mich auch dort als Wanderführer ein. Tätig bin ich auch bei RegioKult und im Freundeskreis Wapno.


Beisitzer und Fahrzeugwart

Helmut Stegen

 

Seit meiner Geburt 1956 wohne ich in Amelinghausen, Ortsteil Dehnsen.

Schon vor der Gründung des Bürgerbusvereins war ich für den Kommunalen Fahrdienst der Samtgemeinde Amelinghausen als Fahrer tätig.

2018 wurde ich in den Verstand gewählt. 2019 machte ich noch den D-Führerschein, um alle Fahrzeuge führen zu dürfen. Der Bürgerbus ist ein voller Erfolg.

 


Beisitzer

Uwe Zeller